Zum Verständnis des Shema Israels

Geschrieben von Markus Schumacher

In diesem Aufsatz werden die Namen und Titel GOTTES, so wie sie im Urtext aufscheinen wortwörtlich wiedergegeben. Grundlage dafür ist die Dabhar-Übersetzung von Fritz-Henning Baader. Die Texte wurden davon abgesehen, nach der revidierten Elberfelder Studienbibel zitiert. Die Erklärungen zum Namen JHWH sind unter anderem der offenen Bibel entnommen

„Höre Israel, JHWH unser ELOHIM, JHWH ist einzig. Und du sollst JHWH deinen ELOHIM lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seeleund mit aller deiner Kraft.“ 5.Mose 6,4-5

Diese beiden Verse sind bis zur heutigen Zeit, dass Glaubensbekenntnis Israels. Bemerkenswerter Weise wurde dieses Glaubensbekenntnis Israels von Jesus Christus bestätigt und als das vornehmste und wichtigste aller Gebote bezeichnet. Als nämlich einst ein Schriftgelehrter zu ihm kam, um ihn nach dem höchsten aller Gebote zu fragen, antwortete der Herr Jesus die folgenden Worte, die uns in griechischer Sprache überliefert wurden.

Das erste ist: Höre Israel, der HERR unser GOTT: DER HERR ist einer und du sollst GOTT, deinen Herrn lieben aus deinem ganzem Herzen, aus deiner ganzer Seele, aus deinem ganzen Verstand und aus deiner ganzen Kraft. Das zweite ist dies: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ Markus 12,29-31

Der Schriftgelehrte bezeugte völlige Übereinstimmung mit der Antwort Jesu, in dem er erwiderte.

„Recht Lehrer: Du hast nach der Wahrheit geredet: ER ist einer und ist kein anderer außer IHM und ihn zu lieben aus deinem ganzem Herzen, aus deinem ganzen Verständnis und aus ganzer Seele und aus ganzer Kraft und den Nächsten zu lieben wie sich selbst ist besser als alle Brandopfer und Schlachtopfer.“ Markus 12,32-33

JHWH hatte aus den Nachkommen der Söhne Jakobs und Josephs in Ägypten ein großes Volk entstehen lassen. Dann hatte JHWH dieses Volk durch große und schreckliche Wunder aus der Sklaverei der Ägypter errettet und befreit. Beinahe 40 Jahre hatte war das Volk unter der Führung JHWHS in der Wüste unterwegs gewesen. JHWH hatte sich das Volk Israel zu SEINEM Eigentum erwählt. JHWH hatte das Volk Israel versorgt, beschütz und bewahrt JHWH hatte seinem Volk auch Gebote und Gesetze gegeben. JHWH war DER SCHÖPFER, DER KÖNIG, DER ERLÖSER, DER BEFREIER, DER BESITZER und DER GESETZGEBER Israels.

Das Volk Israel sollte JHWH dienen, wie Untertanen einem irdischen König dienen. Das Volk Israel war an den Hof DES großen KÖNIGS JHWH gekommen. Daher war es wichtig das zentralste und wichtigste Gebot zu verkündigen und weiterzugeben. Was uns in den Worten des Shema Israel entgegentritt, ist dass durch Moses den Untertanen am Hof DES großen KÖNIGS und ERRETTERS gegebene Grundgesetz.

Jeder Bürger Israels war dazu aufgefordert, diese wichtige Botschaft zu hören und zu befolgen. JHWH stand sogar gegenüber dem Volk Israel in einem übertragenen Sinn ein ähnlichen Verhältnis wie ein Mann gegenüber Frau. Das Volk Israel war Braut und Frau zugleich. JHWH der Ehemann. Das besondere Verhältnis JHWHS zu SEINEM Volk ist unter anderem aus der folgend zitierten Bibelstelle zu entnehmen:

„Denn dein GEMAHL ist dein SCHÖPFER. JHWH der Heerscharen ist SEIN Name, und dein ERLÖSER ist DER HEILIGE Israels. ELOHIM der ganzen Erde wird ER genannt. Denn wie eine entlassene und tief gekränkte Frau hat dich JHWH gerufen, wie die Frau der Jugend, wenn sie verstoßen ist, spricht dein ELOHIM.“ Jesaja 54,5-6

Und deswegen wurde das Volk, jeder einzelne Israelit dazu aufgefordert JHWH seinen ELOHIM als DEN EINZIGEN zu lieben aus ganzem Herzen, aus ganzer Seele, aus ganzer Kraft.

Also sollte der Israelit stets dies im Gemüt haben: ich bin aufgefordert JHWH meinen ELOHIM lieben aus ganzem Herzen, aus ganzer Seele und aus ganzer Kraft. Mit dem Satz: Höre Israel, JHWH unser ELOHIM; JHWH ist einzig, war das ganze Volk Israel angesprochen. Mit dem Satz: „und du sollst JHWH deinen ELOHIM lieben von ganzem Herzen, lieben aus ganzem Herzen, aus ganzer Seele und aus ganzer Kraft, war jeder einzelne Israelit angesprochen. Nach dem Tode, der Auferweckung, der Erhöhung Jesu Christi zur Rechten DER MAJESTÄT und der Ausgießung des heiligen Geistes, wurde das Shema Israel auch für das Volk des Neuen Bundes verbindliche Glaubensgrundlage.

Es geht dabei darum, den JHWH, unseren ELOHIM als DEN EINZIGEN zu lieben aus ganzem Herzen, aus ganzer Seele und aus ganzer Kraft. Das besondere Verhältnis JHWHS zu SEINEM Volk geht unter anderem auch aus der folgenden Bibelstelle deutlich hervor:

Kommen wir zunächst zur Bedeutung des Namens JHWH. In 2.Mose 3,14 hat GOTT JHWH SEINEN Namen in der folgenden Weise erklärt. Vereinfacht ausgedrückt erklärt GOTT SEINEN Namen so.

„ICH BIN, DER ICH BIN.“

Im Folgenden sollen aber genauere Widergaben und Erklärungen des Namens JHWH aufgeführt werden, welche wohl alle zutreffen.

„ICH BIN DER WAS/WIE ICH BIN.“

„ICH VERURSACHE WAS WIE ICH VERURSACHE.“

„ICH WERDE VERURSACHEN, WAS/WIE ICH VERURSACHEN WERDE“

„ICH BIN DER WAS/WIE ICH SEIN WERDE“

„ER verursacht, was ins Sein kommt“

„ICH werde wirkend SEIN, wie ICH wirkend SEIN werde.“

Im Zusammenhang mit der 3.Person Singular kann JHWH also unter anderem bedeuten:

„ER verursacht, was ins SEIN kommt

Eine andere Möglichkeit den Namen JHWH wiederzugeben ist.

„DER IST, DER WAR, DER SEIN WIRD.“

Dies würde in etwa mit der Selbstbezeugung GOTTES in der Offenbarung übereinstimmen

„ICH BIN das Alpha und das Omega, spricht DER HERR, GOTT, DER DA IST, DER DA WAR und DER DA KOMMT.“ Offenbarung 1,8

In einem sehr allgemeinen Sinn bedeutet JHWHSEIENDER und SCHÖPFER.

Seelsorgerlich ausdgedrückt bedeutet JHWH schlicht: ICH BIN DA

JHWH wird mit den Titeln EL, ELOAH und ELOHIM genannt

Die Bibel setzt JHWH mit EL gleich und bringt damit zum Ausdruck, dass JHWH DIE einzige wesentliche GOTTHEIT ist oder darüber hinaus, dass JHWH DER EINZIGE oder der einzig bedeutsame GOTT ist.

Bei dem Pluralwort ELOHIM ist die Situation ähnlich. Fast immer bezieht es sich auf JHWH und wird dann im Sinne von GOTT schlechthin verstanden. JHWH wird also nicht nur als DER höchste GOTT eines Götterpantheons dargestellt, sonder als DIE einzige wesentliche GOTTHEIT.

Die wichtigsten Stellen des so genannten alten Testamentes welche die absolute und unvergleichliche Ausnahmestellung DES ELOHIM JHWHS oder ELS zum Ausdruck bringen, sind in der Folge aufgeführt.

1

ICH BIN JHWH dein ELOHIM, der ICH DICH aus dem Land Ägypten, aus dem Sklavenhause herausgeführt habe. Du sollst keine anderen Elohim haben vor MIR.“ 2.Mose 20,2-3 5.Mose 5,6-7

2

„Wer den Göttern opfert außer JHWH allein soll mit dem Bann belegt werden.“ 2.Mose 22,19

3

„Dir wurde es gezeigt, damit du erkennst, dass JHWH, ja ER, DER ELOHIM ist und keiner sonst.“ 5.Mose 4,35

4.

„So erkenne nun heute und nimm zu Herzen, dass JHWH ja ER, DER ELOHIM ist und keiner sonst.“ 5.Mose 4,39

5

„Wie der Adler sein Nest aufstört, über seinen Jungen schwebt, seine Flügel ausbreitet, sie aufnimmt, sie trägt auf seinen Schwingen, so leitete ihn JHWH allein und kein fremder El war mit IHM.“ 5.Mose 32,12

6

„Sehet nun, dass ICH, ICH es bin und kein Elohim neben MIR, ICH, ICH töte und ich mache lebendig, ICH zerschlage und ICH, ICH heile und es gibt keinen der aus MEINER Hand rettet.“ 5.Mose 32,39

7

Da sprach Samuel zu dem ganzen Volk Israel: „Wenn ihr mit eurem ganzen Herzen zu JHWH umkehren wollt, dann tut die fremden Elohim und die Astoreth aus eurer Mitte weg und richtet euer Herz auf JHWH und dient IHM allein.“ 1.Samuel 7,3

8

„Keiner ist heilig wie JHWH, da ist keiner ausgenommen DU und kein Fels ist wie unser ELOHIM.“ 1.Samuel 2,2

9

JHWH ELOHIM Israels, es ist kein Elohim wie DU in den Himmeln oben und auf der Erde unten.“ 1.Könige 8,23

10

„Ja sollte ELOHIM wirklich auf der Erde wohnen? Siehe, der Himmel und der Himmel, der Himmel können DICH nicht fassen, wie viel weniger dieses Haus, was ich gebaut habe.“ 1.Könige 8,7

11

dann höre DU es (das Gebet) und vergib und handle und gib jedem nach seinen Wegen, da DU sein Herz kennst. Denn DU, DU allein kennst das Herz aller Menschenkinder. 1.Könige 8,39

12

„Damit alle Völker der Erde erkennen, dass JHWH DER ELOHIM ist und keiner sonst.“ 1.Könige 8,60

13

„Und Hiskia betete vor JHWH und sprach: JHWH ELOHIM Israels, DER DU über den Cherubin thronst, DU SELBER bist DER ELOHIM, DU allein.“ 2.Könige 19,15

14

„Und nun JHWH unser ELOHIM errette uns doch aus seiner Hand, damit alle Königreiche erkennen, dass DU JHWH ELOHIM allein bist.“ 2.Könige 19,19

15

„JHWH, keiner ist wie DU und kein Elohim ist außer DIR, nach allem was wir mit unseren Ohren gehört haben.“ 1.Chroniker 17,20

16

„Dann höre DU vom Himmel her, von der Stätte, wo DU thronst, denn DU, DU allein kennst das Herz der Menschenkinder.“ 2.Chroniker 6,30

17

„Steht auf, preist JHWH euren ELOHIM von Ewigkeit zu Ewigkeit! Und man preise DEINEN herrlichen Namen, der erhaben ist über allen Preis und Ruhm. DU bist es, DU allein, DU, DU hast den Himmel gemacht, den Himmel der Himmel und all ihr Heer und alles was in ihnen ist, die Meere und alles was in ihnen ist und die Erde und alles was darauf ist. Und DU machst dies alles lebendig und das Heer des Himmels wirft sich vor DIR nieder.“ Nehemiah 9,5-6

18

„Wahrlich ich habe erkannt, dass es so ist und wie könnte ein Mensch vor EL gerecht sein. Wenn ER Lust hat mit ihm in einen Rechtsstreit zu treten, so könnte er IHM auf Tausend nicht eins antworten. Der weise ist und stark an Kraft – wer trotzte IHM und bliebe unversehrt, DER Berge versetzt ohne dass sie es erkennen, indem ER sie umstürzt in SEINEM Zorn, DER aufstört die Erde von ihrer Stätte, dass ihre Säulen erzittern, DER zur Sonne spricht und sie geht nicht auf und die Sterne versiegelt ER, DER den Himmel ausspannt ER allein und schreitet auf den Wogen des Meeres, DER den großen Bären gemacht hat, den Orion und das Siebengestirn und die Kammern des Südens, DER so große Dinge tut, dass sie nicht zu erforschen und Wundertaten, dass sie nicht zu erzählen sind.“ Hiob 9,1-10

19

„Sei mir gnädig o ELOHIM, nach DEINER Gnade tilge meine Vergehen nach der große DEINER Barmherzigkeit, Wasche mich völlig von meiner Schuld und reinige mich von meiner Sünde, denn ich erkenne meine Vergehungen und meine Sünde ist stets vor mir.

Gegen DICH, gegen DICH allein habe ich gesündigt und getan, was Böse ist in DEINEN Augen, damit DU im Recht bist mit DEINEM Reden, rein erfunden in DEINEM Richten.“ Psalm 51,3-6

20

„Ich will kommen mit den Machttaten DES HERRN JHWH. Ich will preisen DEINE Gerechtigkeit. DICH allein. ELOHIM, DU hast mich unterwiesen von meiner Jugend an und bis hierher verkündige ich DEINE Wundertaten. Und auch bis zum Alter und bis zum Greisentum verlass mich nicht ELOHIM, bis ich verkünde DEINEN Arm dem künftigen Gechlecht allen die da kommen werden, DEINE Macht und DEINE Gerechtigkeit ELOHIM bis zur Höhe, DER DU so große Dinge getan hast. ELOHIM, wer ist wie DU.“ Psalm 71,16-19

21

Gepriesen sei JHWH ELOHIM, DER ELOHIM Israels. ER tut Wunder ER allein. Und gepriesen sei SEIN herrlicher Name in Ewigkeit. Erfülle die ganze Erde. Amen ja Amen.“ Psalm 72,18-19

22

„Lass beschämt und erschreckt sein für immer und mit Scham bedeckt sein und umkommen, damit sie erkennen, dass DU allein, JHWH ist DEIN Name, DER HÖCHSTE bist über die ganze Erde.“ Psalm 83,18-19

23

Denn groß bist DU und tust Wunder, DU bist ELOHIM, DU allein. Lehre mich JHWH deinen Weg, ich will wandeln in DEINER Wahrheit. Fasse mein Herz zusammen zur Furcht DEINES Namens. Ich preise DICH, mein HERR, mein ELOHIM. Mit meinem ganzen Herzen will ich DEINEN Namen ewig verherrlichen.“ Psalm 86,10-12

24

Preist JHWH, denn ER ist gut, denn SEINE Gnade währt ewig. Preist DEN ELOHIM der Elohim, denn SEINE Gnade währt ewig. DEN, DER große Wunder tut, ER allein. Denn SEINE Gnade währt ewig.“ Psalm 136,1-4

25

„Sie sollen loben den Namen JHWHS. Denn allein SEIN Name ist hoch erhoben, SEINE Hoheit ist über Erde und Himmel.“ Psalm 148,13

26

„Verkriech dich in den Fels und halte dich im Staube versteckt vor dem Schrecken JHWHS vor der Pracht SEINER MAJESTÄT. Die stolzen Augen der Menschen werden erniedrigt und der Hochmut des Mannes wird gebeugt werden, aber JHWH wird hoch erhaben sein, ER allein. Denn JHWH der Heerscharen hat sich einen Tag vorbehalten über alles Hoffärtige und Hohe und über alles Erhabene, dass es erniedrigt werde. Jesaja 2,10-12

27

Und der Stolz des Menschen wird gebeugt und der Stolz des Mannes erniedrigt werden. Und JHWH wird hoch erhaben sein, ER allein an jenem Tag. Und die Abgötter mit ihnen ist es völlig aus.“ Jesaja 2,17-18

28.)

„Und nun JHWH unser ELOHIM, rette uns aus seiner Hand, damit alle Königreiche der Erde erkennen, DU allein JHWH bist.“ Jesaja 37,20

29

„Mit wem wollt ihr EL vergleichen und was für ein Abbild wollt ihr IHM gegenüber stellen.“ Jesaja 40,18

30

„Mit wem wollt ihr MICH vergleichen, dem ICH gleich wäre, spricht DER HEILIGE.“ Jesaja 40,25

31

„ICH BIN JHWH, das ist MEIN Name und MEINE Ehre gebe ICH keinem anderen, noch MEINEN Ruhm den Götzenbildern.“ Jesaja 42,8

32

„Ihr seid meine Zeugen, spricht JHWH und mein Knecht, den ICH erwählt habe, damit ihr erkennt und MIR glaubt und einseht, dass ICH es BIN, vor mir wurde kein El gebildet und nach mir wird keiner sein. ICH, ICH BIN JHWH außer MIR gibt es keinen Retter.“ Jesaja 43,10-11

33

„So spricht JHWH, DER KÖNIG Israels und SEIN ERLÖSER JHWH der Heerscharen: ICH BIN DER Erste und DER Letzte. Außer MIR gibt es keinen Elohim. Und wer ist wie ICH, der rufe und verkünde es und lege es MIR dar. Wer hat von Urzeiten her das Kommende hören lassen? Und was eintreten wird, werden sie ihnen verkünden lassen?“ Erschreckt nicht zittert nicht. Habe ICH es dich nicht schon längst hören lassen? Ihr seid MEINE Zeugen! Gibt es einen Eloah außer MIR. Es gibt keinen Fels. ICH kenne keinen.“ Jesaja 44,6-8

34

„So spricht JHWH dein ERLÖSER und DER dich vom Mutterleib an gebildet hat. ICH JHWH BIN es, DER alles wirkt, DER den Himmel ausspannte; ICH allein, DER die Erde ausbreitete! Wer war da bei MIR.“ Jesaja 44,24

35

„So spricht JHWH zu SEINEM Gesalbten Kores, den ICH bei seiner Rechten ergriffen habe um Nationen vor ihm zu unterwerfen –und die Hüften der Könige entgürte ICH, um Türen vor ihm zu öffnen und Tore bleiben nicht verschlossen. ICH, ICH werde vor dir herziehen, und werde die Ringmauer einebnen. Eherne Türen werde ICH zerbrechen und eiserne Riegel zerschlagen. ICH gebe dir verborgene Schätze und versteckte Vorräte, damit du erkennst, dass ICH JHWH BIN, DER dich bei deinem Namen ruft, DER ELOHIM Israels, um meines Knechtes Jakobs willen und Israel meines Auserwählten habe ICH dich bei deinem Namen gerufen. ICH gebe dir einen Ehrennamen den du nicht gekannt hast. ICH BIN JHWH und sonst keiner. Außer MIR gibt es keinen Elohim. ICH gürtete dich ohne dass du MICH erkannt hast, damit man erkenne vom Aufgang der Sonne, bis zu ihrem Niedergang, dass es außer MIR gar keinen gibt. ICH BIN JHWH und sonst keiner.“ Jesaja 45,1-6

36

„Denn so spricht JHWH, DER den Himmel geschaffen hat, denn ER ist DER ELOHIM, der die Erde gebildet und sie gemacht hat. ER hat sie gegründet, nicht als eine Öde hat ER sie geschaffen, sondern zum Bewohnen hat ER sie gebildet. ICH BIN JHWH und keiner sonst noch.“ Jesaja 45,18

37

„Berichtet und bringt Beweise hervor. Ja sollen sie sich miteinander beraten. Wer hat dies von Alters her hören lassen und längst ist es verkündet? Nicht ICH JHWH und sonst gibt es keinen Elohim, außer MIR. Einen gerechten und rettenden El gibt es außer MIR nicht. Wendet euch zu MIR und lasst euch retten, alle Enden der Erde. Denn ICH BIN EL und keiner sonst noch.“ Jesaja 45,21-22

38

„Gedenket des Früheren von der Urzeit her, dass ICH EL BIN. Es gibt keinen sonst, keinen Elohim außer MIR.“ Jesaja 46,9

39

„ICH, ICH BIN JHWH dein ELOHIM vom Land Ägypten her. Einen Elohim außer MIR kennst du nicht.“ Hosea 13,4

40.

„Und ihr werdet erkennen, dass ICH in Israels Mitte BIN und dass ICH JHWH euer ELOHIM BIN und keiner sonst. Und MEIN Volk soll nie mehr zu Schanden werden.“ Joel 2,27

Zur Deutung der göttlichen Titel EL, ELOAHS und ELOHIM innerhalb des AT, sowie des Titels ELOHIMs innerhalb des Shema Israels

Wie unschwer aus den obigen Zitaten zu erkennen ist, beziehen sich die Titel EL, ELOAH und ELOHIM sämtlich auf JHWH, DEN wahren GOTT. Wenn JHWH sagt, dass es keinen El gibt außer IHM, dann bedeutet dies, dass ER DER einzig wahre ELOHIM ist. Und wenn JHWH sagt, dass kein Eloah ist, ausser IHM, dann bedeutet dies ebenso, dass ER DER einzig wahre ELOAH ist. Und wenn JHWH spricht, dass es keinen Elohim gibt außer IHM; dann bedeutet dies, dass ER DER einzig wahre ELOHIM ist.

Es ist darüber hinaus zu bedenken, dass die oben zitierten Aussagen stets mit Personalpronomen und Verben im Singular verbunden im Text erscheinen. Also immer ICH, MEIN, MIR, DU, ER, SEIN, UNSER oder DEIN.

Aber selbst wenn dies nicht der Fall ist, bleibt es dabei, es gibt keinen Elohim, außer JHWH. ER ist wahrer ELOHIM, wahrer EL und wahrer ELOHIM. JHWH ist DER wahre GOTT.

Aus Akkad gibt es klare Beispiele dafür, dass einzelne Herrscher oder Gottheiten mit Titeln angeredet wurden, die in ihrer Grundbedeutung im Plural stehen. So bedeutet das Wort Ilanu Götter. Dennoch wurde Ilanu auf einzelne Gottheiten und auch einzelne Pharonen bezogen.

Daher gibt mehrere Gründe, dass Wort ELOHIM im Shema Israels als einen Plural mit Singularbedeutung auf zu fassen.

1.) Es gibt keinen Elohim, außer MIR. Somit sagt JHWH ER ist EINZIG wahrer ELOHIM.

2.) 2000 Verben im Singular und weitere 2000 Fälle in welchen Personalpronomen im Singular aufscheinen.

3.) Das Zeugnis der Archäologie durch die Erklärung ähnlicher oder zu vergleichender Titel aus Akkad

4.) Hebräische Worte in der Bibel wie Himmel, Wasser, Angesicht und Leben stehen ebenfalls im Plural auch wenn sie sich lediglich auf einen Himmel, ein Wasser, ein Angesicht, oder ein Leben beziehen.

5.) Die Juden, welche das AT in Alexandrien im 250 vor Zeitrechnung vom Hebräischen ins Griechische übersetzten (Septuaginta) , haben das Pluralwort ELOHIM, wenn es sich auf JHWH DEN wahren GOTT bezog in keinem einzigen Fall mit Thei (Plural) , sondern immer mit THEO (Singular) übersetzt. Dieses Argument wiegt umso schwerwiegender, da es nicht nur eine, sondern mehrere (Septuaginten) gibt.

6.) In Psalm 45,7-8 wird der jüdische König Hiskia Elohim genannt, und von ELOHIM gesalbt über seine Gefährten.

7) Die bisher bekannten Bibelübersetzungen halten sich ebenfalls daran und übersetzen ELOHIM, wenn der Titel sich auf DEN WAHREN GOTT bezieht, stets mit GOTT.

8.) Selbst Moses eine einzelne menschliche Person wird zweimal Elohim geheißen (2.Mose 4,16,2.Mose 7,1)

9.) In 1.Samuel 28,13 trug ein einzelnes Geistwesen, welches der Hexe zu Endor erschien den Titel Elohim

10.) Baal, Dagon und die anderen heidnischen Götter werden, wenn sie ELOHIM JHWH gegenüber gestellt werden, ebenfalls Elohim geheißen. Der einzelne heidnische Gott Baal wird ebenso Elohim genannt, wie der einzelne heidnische Gott Dagon.

Wenn JHWH DER WAHRE ELOHIM ist, so folgt IHM nach, wenn aber Baal (Elohim) ist dann folgt ihm nach.“ 1.Könige 18,21

„Dann ruft ihr den Namen eures Elohims an und ich rufe den Namen JHWHS. Und DER ELOHIM, der mit Feuer antworten wird, DER ist DER wahre ELOHIM. 1.Könige 18,24

„Die Lade (DES) ELOHIM) Israels soll nicht weiter bei uns bleiben. Denn SEINE Hand liegt hart auf uns und unserem Elohim Dagon.“ 1.Samuel 5,7

Die beste Deutung von ELOHIM ist daher, dass es sich um einen Plural DER MAJESTÄT DER MACHT und DER POTENZIALITÄT handelt ELOHIM selbst bedeutet soviel wie MACHT oder MÄCHTIGER. Dies kann so verstanden werden, dass GOTT DIE MACHT ist, welche Potenziell oder Wirksam, alle Mächte und Kräfte in SICH birgt.

Die Ansicht, das hebräische Wort ELOERNU, in 5.Mose 6,4 welches allgemein mit unser GOTT wiedergegeben wird, müsse als Plural (unsere Götter) übersetzt werden ist ganz klar falsch. Denn in dem folgenden Vers steht ELOERKA, was dann mit dein GOTT wiedergegeben werden muss.

Wenn man nämlich die Worte im Shema Israel mit der Aussage der Philister in 1.Samuel 5,7 vergleicht, dann ergibt sich folgender Sachverhalt. Die Philister sprechen von Dagon ebenfalls als von unserem Eloernu. Dagon aber war eine einzelne männliche Gottheit, mit einem menschenähnlichen Oberköper und einem fischähnlichen Unterkörper. Die richtige Übersetzung muss daher in 1.Samuel 5,7 lauten auf unserem Gott Dagon. ELOERNU muss daher in 5.Mose 6,4 auf jeden Fall mit unser GOTT oder unsere MACHT wiedergegeben werden.

Es bleibt festzuhalten: ELOERKA bedeutet dein/dir/du GOTT. ELOERNU bedeutet unser GOTT ELOHEU mein GOTT.

Das Hebräische Wort ECHAD

Es gibt einige Missverständnisse hinsichtlich der Bedeutung des Hebräischen Wortes ECHAD. Dieses Wort ist ein Adjektiv und bedeutet schlicht und einfach die geschriebene Zahl 1 in allen möglichen Variationen: ein, eine, einer, einzig, einziger einzeln, eine Einheit und Erster.

Wenn größere Zahlen verwendet werden, wie 1 300 000 so findet sich echad am Anfang der Zahl. Insgesamt kommt das Wort Echad etwas mehr als 960 Mal im AT vor. In den allermeisten Fällen, (etwa 900 Mal) bezeichnet (echad) lediglich die gegebene Menge eins (1) . Echad kann aber auch eine Menge und somit eins (1) als Ergebnis der Zusammenführung verschiedener Dinge, oder Personen sein. Jedes mit dem Zahlwort echad (eins) bezeichnete Ding, eine jede mit dem Zahlwort echad (eins) bezeichnete Person ist zugleich eine Einheit.

Wenn davon die Rede ist, dass ein JHWH ist oder das JHWH eine Einheit ist, dann kann es sich dabei nicht um eine Zusammenführung verschiedener Elemente zu einer Einheit handeln.

Denn JHWH existiert als eine Einheit aus SICH SELBST heraus, ohne Ursache, ohne Ursprung, von Ewigkeit zu Ewigkeit, ohne Bedürfnisse.

Dass ELOHIM, JHWH eine Einheit ist entzieht sich der menschlichen Erkenntnis. Kein Geschöpf darf sich anmaßen zu wissen, woraus die eine Einheit JHWH, ELOHIM besteht. Daher muss jede menschliche Philosophie an dieser Stelle scheitern. Daher sagte auch der Herr Jesus im NT gegenüber der Samariterin:

„GOTT ist GEIST und die IHN anbeten, müssen im Geist und in Wahrheit anbeten.“

Irgendwelche Dreieinigkeiten, Zweieinigkeiten oder andere Philosphien aus der einzigen Einheit JHWH ELOHIM entnehmen zu wollen ist daher nichts als Spekulation und steht im diametralen Gegensatz zum klaren Zeugnis der heiligen Schrift.

Auch solche Gedanken, dass in der einen Einheit JHWH 3 jhwhs enthalten seien, sind daher völlig unangemessen und höchst spekulativ. Abgesehen davon ist anzumerken: Sind etwa in der Einheit eines Tisches drei Tische enthalten, oder aber in der Einheit eines Stuhles drei Stühle enthalten?

Der Befund des AT ist klar, es gibt einen wahren ELOHIM/EL/ELOAH/GOTT und der heißt JHWH. Woraus folgt, dass es nur einen einzigen JHWH gibt.

Es folgt nun eine Auflistung und eine kurze Erklärung von Bibelversen aus den 5 Büchern Moses, um die Bedeutung des hebräischen Wortes echad aufgrund der heiligen Schrift aufzuzeigen.

Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhängen und sie werden zu einem Fleisch werden.“ 1.Mose 2,24

Dies ist eine von drei Bibelstellen, in welcher das Wort ein (echad) das Ergebnis eines Zusammenschlusses bzw. einer Verbindung ist. Zwei unterschiedliche Menschen, zwei verschiedene Persönlichkeiten werden, nach dem sie die Ehe eingegangen sind zu einem (echad) Fleisch. Sie kommunizieren, arbeiten, essen schlafen miteinander, so dass sie ein 8echad) Fleisch werden. Dennoch bleiben Mann und Frau zwei unterschiedliche Persönlichkeiten, Mann und Frau werden nicht ein Mensch, sondern zu (einem) Fleisch.

„Dem Eber wurden zwei Söhne geboren, der Name des einen (echad) war Peleg, denn in seinen Tagen wurde das Land geteilt und der Name seines Bruders war Joktan.“ 1.Mose 11,25

Der Name des einen Sohnes war Peleg. Man könnte auch sagen, einer der Söhne hieß Peleg. Naturlich war dieser eine Sohn von den zwei Söhnen auch eine in sich geschlossene personale Einheit. Jedoch ist dies schon eine Schlussfolgerung und hat mit der Aussage des Textes an und für sich nichts zu tun.

„Und Abimelech sprach: „was hast du uns da angetan, wie leicht hätte einer (echad) aus dem Volk bei deiner Frau liegen können, und du hättest Schuld über uns gebracht.“ 1.Mose 26,10

Gemeint war, dass einer der Männer aus dem Volk mit Sarah hätte schlafen können. Es heißt einer (echad) der Männer und nicht mehrere Männer. Dieser hypothetische eine Mann wäre zwar wiederum auch eine personale Einheit, aber diese liegt nicht in der Aussage des Textes und kann höchstens daraus geschlussfolgert werden.

„Nur unter einer Bedingung, wollen die Männer uns zu willen sein bei uns zu wohnen und ein Volk mit uns zu werden, dass sich bei uns alles Männliche beschneiden lässt, so wie sie beschnitten sind.“ 1.Mose 34,22

Die Kanaaniter sollten sich beschneiden lassen um dann mit Jakob und seinen Nachkommen ein (echad) gemeinsames Volk zu bilden.

„Ich gebe dir einen (echad) Bergrücken über deine Brüder hinaus, den ich aus der Hand der Amoriter mit meinem Schwert und meinem Bogen, genommen habe. 1.Mose 48,22

Jakob gab Joseph und seinen Nachkommen einen (echad) Bergrücken mehr als seinen Brüdern. Nicht mehrere Bergrücken und auch nicht einen vereinheitlichten Bergrücken. Es heißt ganz klar, einen Bergrücken über die Bergrücken welche den Brüdern gehören sollen hinaus.

„Und JHWH tat nach dem Wort des Moses und schaffte die Stechfliegen weg vom Pharao, von seinem Hofbeamten und von seinem Volk. Nicht eine (einzige) blieb übrig.“ 2.Mose 8,27

Die Bedeutung der Aussage ist eindeutig, nicht eine einzige (echad) Stechfliege blieb übrig.

Es geht in dieser Bibelstelle in gar keiner Weise um Vereinheitlichung. Wenn überhaupt dann stellt die Stechfliege eine einzige Einheit dar.

„Und so kehrten die Wasser zurück und bedeckten die Wagen und Reiter der ganzen Heeresmacht des Pharao die ihnen ins Meer nachgekommen waren und es blieb auch nicht einer von ihnen übrig.“ 2.Mose 14,28

Der Sinn der Aussage ist: Kein einziger der Wagen und der Reiter blieb übrig.

„mit ihren beiden Söhnen, der eine von ihnen hieß Gerschom, weil er gesagt hatte: Ein Fremder bin ich geworden im fremden Land.“ 2.Mose 18,3

Die Bedeutung der Aussage ist, dass der eine (echad) Sohn Gerschom hieß. Es ging nicht um mehrere Söhne oder einen vereinheitlichten Sohn.

„Darauf kam Moses und erzählte dem Volk alle Worte JHWHS und alle Rechtsbestimmungen und das ganze Volk antwortete mit einer Stimme und sagte: Alle Worte die JHWH geredet hat wollen wir tun.“ 2.Mose 24,3

Gemeint ist, dass alle Vertreter des Volkes ein und dieselben Worte sagten und riefen: alle Worte, die JHWH geredet hat wollen wir tun. Dies bedeutet aber dass jeder einzelne der Vertreter mit seiner eigenen Stimme rief. Zu hören aber war der Klang einer (echad) Stimme.

„und zwar sollst du einen Cherub am Ende hier und einen anderen Cherub am Ende dort machen, aus einem Stück mit der Deckplatte. Sollen die Gesichter der Cherubim einander zu gewandt sein. 2.Mose 25,19

Moses sollte einen (echad) Cherub machen und einen (echad) Cherub machen.

„Dann stelle 50 bronzene Haken her, führe die Haken in die Schleifen ein und füge das Zeltdach zusammen, dass es ein Ganzes wird.“ 2.Mose 26,11

Verschiedene Teile, wie Haken, Schleifen und das Zeltdach sollten zu einem (echad) Zelt zusammen gebaut werden. In dem einen (echad) Zelte sind nicht mehrere Zelte enthalten.

Die Teile könnten auch für sich existieren, wurden aber hergestellt, um sie zu einem (echad) Zelt zusammen zu stecken.

„und der Priester nehme das eine (echad) Lamm und bringe es als Schuldopfer dar mit dem Log Öl und schwinge sie als Schwingopfer vor JHWH.“ 3.Mose 14,12

Ein (echad) Lamm sollte zum Schulopfer gebracht werden, nicht mehrere Lämmer.

„Und ihr sollt einen Ziegenbock zum Sündopfer opfern und zwei einjährige Lämmer zum Heilsopfer.“ 3.Mose 23,19

Es sollte ein Ziegenbock geopfert zum Sündopfer gebracht werden, es sollten nicht mehrere Ziegenböcke oder ein vereinheitlichter Ziegenbock zum Sündopfer gebracht werden.

„Ein Ziegenbock zum Sündopfer“ 4.Mose 7,46

Nicht mehrere Ziegenböcke sollten zum Sündopfer gebracht werden. Ein (echad) Ziegenbock war als Opfer vorgesehen.

„Wenn eine einzelne Person aus Versehen sündigt, dann soll sie eine einjährige Ziege als Sündopfer darbringen.“ 4.Mose 15,27

Es geht nicht um mehrere Personen, oder eine Vereinheitlichung von Personen zu einer Person. Gemeint ist vielmehr eine (echad) einzelne Person, welche sündigt.

„Für jeden, der einen Menschen erschlägt gilt: Auf die Aussage von Zeugen, soll man den Mörder töten. Aber ein einzelner Zeuge kann nicht gegen einen Menschen aussagen, dass er sterben muss.“ 4.Mose 35,30

Ein einzelner (echad) Zeuge. Es geht nicht um die Idee der Vereinheitlichung eines Zeugen.

„Und die Sache war gut in meinen Augen und ich nahm zwölf Männer von euch, je einen Mann für den Stamm.“ 5.Mose 1,23

Moses nahm je einen (echad) Mann für den Stamm. Nicht mehrere Männer für jeden Stamm.

„Auf die Aussage zweier oder dreier Zeugen hin soll getötet werden, wer sterben soll. Er darf nicht auf die Aussage eines einzelnen Zeugen getötet werden.“ 5.Mose 17,6

Die Idee ist hier, dass ein (echad) einzelner Zeuge nicht ausreichte, um jemanden zum Tode zu verurteilen.

„Ein einzelner Zeuge soll nicht gegen jemanden auftreten wegen irgend einer Ungerechtigkeit oder wegen irgend einer Sünde, wegen irgend einer Verfehlung, die er begeht.“ 5.Moses 19,15

Ein einzelner (echad) Zeuge soll nicht gegen eine andere Person Aussagen.

„Wenn ein Mann zwei Frauen hat, eine geliebte und eine gehasste, die geliebte und die gehasste und sie gebären ihm Söhne und der erstgeborene Sohn ist von der gehassten,“ 5.Mose 21,15

Es konnte der Fall eintreten, dass ein Mann eine (echad) geliebte Frau und eine (echad) gehasste Frau hatte. Jede von den Frauen war eine Person.

„Wenn Brüder zusammen wohnen und einer von ihnen stirbt, dann soll die Frau des Verstorbenen nicht auswärts einem fremden Mann angehören.“ 5.Moses 15,5

Hier ging es den Fall, dass zwei Brüder gemeinsam ein Haus hatten. Wenn nun der eine (echad) der Brüder starb, sollte die Frau des Verstorbenen trotzdem in dem Haus wohnen bleiben.

„Wenn Männer miteinander raufen, ein Mann und sein Bruder, und die Frau des einen eilt herbei, um den Mann aus der Hand dessen der ihn schlägt zu retten.“ 5.Mose 15,11

Es ging hier um den Fall, dass die Frau des einen (echad) Mannes ihren Mann aus der Hand des Widersachers zu erretten suchte.

„Wie könnte einer Tausend jagen, und zwei Zehntausende in die Flucht schlagen, wenn nicht deshalb weil ihr FELS sie verkauft hat und JHWH sie preis gegeben hat.“ 5.Moses 32,30

Wenn GOTT die Israeliten verließe, dann würde ein (echad) einzelner Feind genügen um Tausend Israeliten in die Flucht zu schlagen. Gemeint ist, eine (echad) Person, also einer.

Keine der aufgeführten Bibelstellen kann den Gedanken der Trinitätslehre stützen, welcher besagt, dass Gott jhwh der Vater und Gott jhwh der Sohn und Gott jwh der heilige Geist, denoch ein Gott, jwh sein sollen. Daher also zurück zum Shema Israel.

Höre Israel: JHWH unser ELOHIM, ist EIN EINZIGER JHWH. Und du sollst JHWH deinen ELOHIM lieben aus ganzem Herzen, aus ganzer Seele und aus aller deiner Kraft.“ 5.Moses 6,4-5

Es gibt nur EINEN JHWH und in JHWH sind nicht mehrere jhwhs enthalten, die zusammen JHWH bilden. Sondern JHWH ist ganz einfach EIN EINZIGER (echad) . Dass JHWH EINER ist, liegt aber bereits in dem Namen JHWH selbst enthalten. Der Name JHWH und Mehrere „Personen“, dass passt überhaupt nicht zusammen.

JHWH bedeutet wie oben schon ausgeführt ungefähr: ER IST, ER WAR, ER WIRD.

Die Idee, dass in JHWH mehrere jhwhs enthalten sein könnten ist ganz einfach abwegig.

JHWH ist also ganz klar einer. JHWH ist aber auch DER einzige. Denn es gibt keinen zweiten und keinen dritten jhwh. In dem Shema Israel aber geht es darum, dass jeder einzelne Gläubige JHWH als einzigen SCHÖPFERGOTT lieben soll mit allen zur Verfügung stehenden Kräften.

   

Bücher  

 

Ist Jesus Christus JHWH mini
Ist Jesus Christus JHWH?
Sohn Gottes oder Gott selbst?

 

Buzzard Absichten Ziele

Absichten und Ziele von Jesus
Was Sie in der Kirche nicht gelernt haben

 

Sabbat - Neuer Bund

Das Gesetz, der Sabbat und
der Neue Bund des Christentums

 

Laub Pflaum Ist Jesus Christus Gott mini


Ist Jesus Christus Gott?
Kommentare zum Buch von Jürgen Laub

 

The One
The One (Englisch)
Wird derzeit übersetzt. (ein Auszug)

 

Koenigreich cover klein


Das kommende Königreich des Messias
Was Jesus lehrte, aber die Kirche nicht verkündigt

 

Trinitaet Broschuere Cover
Die Trinitätslehre
göttliches Geheimnis oder menschlicher Unfug
(momentan leider vergriffen) nicht lieferbar klein

 

Buzzard Dreieinigkeit Cover
Die Lehre von der Dreieinigkeit Gottes
Die selbst zugefügte Wunde der Christenheit

 

Hemphill Gott sei cover
Gott sei die Ehre
Die biblische Sicht von Gott

 

Hemphill Ehre sei Cover

Ehre sei Gott in der Höhe
Der Einfluss der griechischen Philosophie

 

Hemphill Gott u Jesus
Gott und Jesus
Die biblische Unterscheidung

 

Wer ist Jesus von Nazareth
Wer ist Jesus von Nazareth?
Was hätten Sie geantwortet

 

Zarley Wiederherstellung

Die Wiederherstellung
der biblischen Sicht auf Gott und Jesus

 

 

   
© trinitaet.com